Adipositas-Selbsthilfegruppe Wismar


Mecklenburg-Vopommern ist eines der Bundesländer mit den meisten an Adipositas Erkrankten.  Bis vor einigen Jahren gab es keine Anlaufstellen, keine Selbsthilfegruppen für Hilfesuchende. Warum sollte nicht auch hier möglich sein, was in anderen Bundesländern schon längst der Fall war?

 

Ich war 25 Jahre meines Lebens selbst schwer übergewichtig; BMI von 45.

Den Entschluss an diesem Zustand etwas dauerhaft zu ändern, fasste ich nachdem ich eine schwere Erkrankung überstanden hatte.

 

Aber wie konnte dieser Weg aussehen? Selbsthilfegruppen gab es keine, ging ich zu Ärzten hieß es nur, sie müssen weniger essen und sich mehr bewegen. Es gab kaum eine Diät, die ich nicht probierte, ob allein oder unter ärztlicher Kontrolle. Mehr Bewegung war schwierig, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits an sehr schmerzhafter beidseitiger Coxarthrose litt.

 

Ich sammelte Informationen, las von den Möglichkeiten der Adipositas-Chirurgie. Sehr viel hat mir in dieser Zeit der Austausch mit Gleichgesinnten und Betroffenen geholfen, vor allem zu Menschen, deren OP bereits einige Zeit zurück lag. Ich hatte so viele Fragen und Ängste. Mit der Zeit haben sich daraus wertvolle persönliche Kontakte entwickelt.

Nun brauchte ich noch den Arzt meines Vertrauens, der mir auf diesem Weg zur Seite stand. Nach einiger Suche ist mir auch das durch Empfehlungen gelungen.

 

Von der Antragstellung auf Kostenübernahme der Magenbypass-OP bis zur Operation sollten noch 2 Jahre vergehen. Ich weiß daher wie nervenaufreibend und frustrierend der Kampf mit Krankenkasse und MdK sein kann.

Doch es hat sich gelohnt.

 

In der Zwischenzeit hat sich mein Gewicht verringert; ich habe jetzt einen BMI von 22.

Meine Lebensqualität hat sich enorm verbessert.

Die Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck und das Vorstadium vom Diabetes sind gänzlich verschwunden. Ich konnte alle Medikamente absetzen.

Die Arthrose lässt sich nicht rückgängig machen, aber sie ist längst nicht mehr so schmerzhaft und das weitere Voranschreiten verläuft nun viel langsamer. Ich kann wieder viele Dinge tun, die mir vorher unmöglich waren z. B. lange Spaziergänge. Bewegung macht nun wieder Spaß.

 

                                                        Fazit: Ich würde diesen Weg immer wieder wählen!

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!